Mehrfamilienhaus (Umbau und Anbau) | Neuhausen | 2017

Umbau eines Einfamilienhauses in ein Mehrfamilienhaus mit vier Wohneinheiten inklusive Anbau eines
Treppenhauses.

Fläche: ca. 1235m3

Mehrfamilienhaus (Anbau) | Vaihingen | 2013

Die Wohnungen des Mehrfamilienhauses aus der Jahrhundertwende wurden zu klein und sollten erweitert werden. Durch den Anbau entand für Familien nutzbarer Wohnraum.

Um eine schnelle Bauweise zu ermöglichen, wurde der Neubau als Holzkonstrukion gewählt. Das sollte auch nach aussen durch die Holzfassade gezeigt werden und sich bewußt vom Bestand abheben.

Leistungphase 1-8
Anbaufläche: ca. 70m2

 

 

 

 

Sanierung Einfamilienhaus | Tübingen | 2012

Ein Reihenendhaus aus den 50er Jahren wurde den heutigen Wohnbedürfnissen angepaßt und energetisch saniert. Durch besondere Details (Sitzfenster), wurde zusätzlicher Wohnraum und Rückzugsmöglichkeit geschaffen.

Leistungphase 1-8
Fläche: ca. 120m2

Sanierung Terrassenhäuser | Tübingen | 2009/11

Bei beiden Häusern wurde vor der Sanierung ein Konzept erarbeitet, das eine stufenweise Sanierung der Häuser aufweist. Die Konzepte zeigten vorallem substanzerhaltende Maßnahmen auf, da die Terrassen in einem sehr schlechten, undichten Zustand waren. Die Eigentümergemeinschaften konnten vorab in SonderWEG-Sitzungen entscheiden, in welchem finanziellen Rahmen die Sanierung ihrer Häuser stattfinden soll. Somit war trotz der Größe der Häuser (einmal ca. 50 Wohneinheiten und einmal ca. 35 Wohneinheiten) ein aktives Mitbestimmen der Eigentümer möglich.

Substantielle Sanierung, Energetische Sanierung 
Leistungsphasen 1-8

Sanierung Einfamilienhaus | Neuhausen | 2008

Sanierung eines alten Fachwerkgebäudes mit Gewölbekeller in ein Wohnhaus mit Energiestandard.

Fläche: ca. 100m2

Einfamilienhaus (An- und Umbau) | Nürtingen | 2003/04

Ziel des Entwurfes war es, ein Arbeiterhaus aus den 50er Jahren mit ca. 84 m2 Wohnfläche, ohne die Proportionen und das Aussehen zu verändern, um ca. 70 m2 zu erweitern. Deshalb fiel die Entscheidung, neben dem „Alten" einen Erweiterungsbau zu stellen und mit einem transparenten Übergang zu verbinden. Der Neubau ist wegen der kurzen Bauzeit als Holzständerbau mit Brettstapeldecken erstellt. Der Altbau wurde im Zuge dieser Maßnahme energieeffizient saniert.

Leistungphasen 1-8
Wohnfläche: ca. 154m2

Sanierung Fa. GARP | 1999 - 2002

Energetische Fassadensanierungen der 2 Standorte Plochingen, Ruit des Bildungszentrum GARP in den Jahren 1999, 2002.

Flächen: ca. 810m2, 1010m2